Spielberichte der Fussballabteilung

TSV Egmating – SV Anzing 2                   2 : 4 (2:2)

Anzing kauft den Wölfen die Schneid ab

Mit dem SV Anzing besuchte eine Mannschaft aus dem hinteren Tabellenfeld unser junges Wolfsrudel in Egmating.

FC Rot-Weiß Oberföhring – TSV Egmating         2 : 2 (0:0)

Punkt gerettet – Gastgeber am Schluss nur noch zu neunt

Windig war es an diesem 1. April und zu Aprilscherzen war auch keinem zumute – beide Mannschaften wollten punkten.

TSV Egmating – SV Heimstetten 3         6 : 2 (4:2)

Ein halbes Dutzend Tore und 10 Punkte Vorsprung

Egmating hat die letzten 10 Spiele in Folge nicht mehr verloren, den besten Angriff ligaweit mit aktuell 54 Toren und stellt mit 12 Saisonsiegen ligaweit die Bestmarke – alles Superlative des Tabellenführers, der nun schon 10 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten aufweist.

TSV Egmating – SC Baldham-Vaterstetten 3          7 : 1 (4:0)

Neue Hymne und ein Spiel wie von einem anderen Stern

Der Herbstmeister startete mit einer neu renovierten Kabine in die Rückrunde. Das Wappentier des TSV Egmating, der Wolf motiviert von Decke und Kabinentür.

TSV Egmating – FC Ebersberg            1 : 1 (1:0)

Tor – Punkt – Egmatings Wölfe weiter Tabellenführer

Mit dem FC Ebersberg kam ein starker Gegner aus dem oberen Tabellendrittel nach Egmating. Mit dem nötigen Selbstvertrauen als Tabellenführer hatten wir das Spiel von Anfang an im Griff und gute Abschlussmöglichkeiten, die Beste durch Valentin Jablonski aus 20 Metern halbrechter Position – der Schuss ging knapp vorbei.

TSV Egmating – TSV 1877 Ebersberg 3          5 : 0 (3:0)

Ja is den heid scho Erntedank? – TSV – stark wie noch nie!

Erntedankfest – Kirtasonntag im Hans-Heiler-Stadion. „High-vife“ scheint in diesem Jahr das Lieblingsergebnis unserer Jungwölfe zu sein. Starke Leistung, es hat Spaß gemacht zuzuschauen! Und das kam so: Schon in der 2. Minute gab Tino Menke den ersten Warnschuss ab, der zur Ecke führte.

TSV Egmating – TSV Waldtrudering 2 3:4 (1:1)

Tag der offenen Tür in Egmating – fahrlässiges Defensiv-Verhalten sorgt für die erste schmerzhafte Pleite!

Zum ersten Saisonspiel war der Hauptplatz nicht bespielbar – das Flutlicht kommt rechtzeitig zur Umstellung auf die Winterzeit. Einen ersten Warnschuss gab Heide in der 9. Minute ab und wir schauten zu. Es dauerte bis zur 10 Minute, als wir durch einen Standard erstmals Gefahr auslösten – aus dem Spiel heraus gelang uns bis dahin noch nichts.

SV Anzing 2 – TSV Egmating          0:5 (0:2)

Müheloser Sieg beim Schlusslicht – erneut ein 5:0 Erfolg!

Zum ersten Saisonspiel war der Hauptplatz nicht bespielbar – das Flutlicht kommt rechtzeitig zur Umstellung auf die Winterzeit. Einen ersten Warnschuss gab Heide in der 9. Minute ab und wir schauten zu. Es dauerte bis zur 10 Minute, als wir durch einen Standard erstmals Gefahr auslösten – aus dem Spiel heraus gelang uns bis dahin noch nichts.

TSV Egmating – FC Rot-Weiß Oberföhring      5 : 0 (2:0)

TSV noch nie so gut – historischer Traumstart gelungen!

Ohne Punktverlust treten die Wölfe zum 4. Saisonspiel an und natürlich auch mit dem nötigen Selbstbewusstsein. Doch die erste Viertelstunde gibt es nicht viel zu berichten, das Spiel ist arm an Höhepunkten und recht ausgeglichen. Einen Warnschuss gab es erst in der 16. Minute durch Tim Sinnemann.

TSV Egmating – Grüne Heide Ismaning 2          2 : 0 (1:0)

Zwei Spieltage – 6 Punkte – Tabellenführer!

Zum ersten Saisonspiel war der Hauptplatz nicht bespielbar – das Flutlicht kommt rechtzeitig zur Umstellung auf die Winterzeit. Einen ersten Warnschuss gab Heide in der 9. Minute ab und wir schauten zu. Es dauerte bis zur 10 Minute, als wir durch einen Standard erstmals Gefahr auslösten – aus dem Spiel heraus gelang uns bis dahin noch nichts.
2017-09-17T13:03:32+02:00September 17th, 2017|Spielberichte 1.Mannschaft|0 Kommentare
Nach oben